Beitrag Review 

Unravel Two Review

Vor einigen Jahren rief EA das EA Originals Programm ins Leben. Durch dieses Programm wurden Unravel, A Way Out und Fe geboren. Doch was genau ist denn nun EA Originals? Dieses Programm hilft kleinen Studios ihre Visionen Wirklichkeit werden zu lassen. Die meisten dieser Titel kamen sehr gut bei der Presse an. Wie oben erwähnt machte Unravel 2016 den Anfang. Auf der diesjährigen E3 wurde dann überraschend von  Coldwood Studios Unravel Two angekündigt. Als ich die PK Live verfolgt habe hab ich mich tierisch über diese Ankündigung gefreut! Ich habe den ersten Teil testen dürfen und war sehr begeistert von Yarnis erstem Abenteuer. Gespannt hab ich auf das Releasedatum gewartet und wurde total überrascht: Es war ab sofort verfügbar. Natürlich bekamen wir vom Nerdkeller gleich einen Code, um uns Unravel Two anzusehen und ich war wieder der Glückliche der Yarni begleiten durfte. Was ich zum zweiten Ableger sage und denke, dass könnt ihr in den nächsten Zeilen lesen.


Doppelt hält besser

Coldwoods erste große Neuerung in Unravel Two ist ganz klar der Fokus auf den Multiplayer. Wir können uns nicht nur alleine mit Yarni ins Abenteuer stürzen, sondern zu zweit. Dabei sind viele Rätsel auf den Couch-Coop ausgelegt. Man kann sie zwar alleine schaffen, aber zu zweit macht es doch wesentlich mehr Spaß. Leider ist die Geschichte die uns Unravel erzählt eher belanglos und nicht so spannend und gefühlvoll erzählt wie in Yarnis erstem Auftritt. Auch durch den Coop-Aspekt verliert es ein bisschen an seinem Charme. Unravel Two bietet aber auch mehr Inhalte. Vier bis fünf Stunden dauert das ganze Abenteuer und man kann Herausforderungsmissionen und Sammelaufgaben auch noch erledigen. Also viel mehr als im Vorgänger. Sollten wir aber mal keinen Partner haben können wir auch alleine spielen. Ich habe hier beides ausprobiert. Spielt man alleine dann steuert man beide Charaktere. Also ist es hier nicht so wie in A Way Out was wirklich nur im Coop spielbar ist. Beide Helden sind dabei aneinander gebunden und auf diesem Konzept bauen viele der Rätsel auf. So müssen zwei Schalter gleichzeitig gedrückt werden, oder ein Yarni zieht den anderen über ein Hindernis. Leider sind die Rätsel nicht wirklich eine Herausforderung und die Lösung ist meistens schnell gefunden. Ich denke aber, dass dies durchaus gewollt ist. Denn so kann man die wunderschöne Kulisse und die grandiose Musik viel mehr genießen, als wenn man ständig auf der Flucht wäre. Ein Moment, der mir im Gedächtnis geblieben ist war der Hecht.

Wir sind auf einem See unterwegs und müssen von Seerosenblatt zu Seerosenblatt springen während uns ein großer Hecht dabei verfolgt. Sollte man aber einmal doch unglücklicher weiße Sterben ist das Checkpoint System sehr fair gesetzt. In diesen Momenten kommt überhaupt kein Frust auf. Zumindest bei mir nicht. Leider hat es aber auch wie der Erstling einige Trial-and-Error Spots wo die Lösung einer Jump-n-Run Sequenz nicht immer logisch erscheint. Schaut man sich Unravel Two aber noch mal mit dem zweiten Blick an, so bekommt man ein eigentlich sehr gelungenes Coop-Spiel geliefert, dass unglaublich viel Spaß macht. Egal ob man nun alleine oder eben zu zweit spielt: Es macht richtig viel Spaß sich mit Yarni wieder ins Abenteuer zu stürzen. Alle die aber eine größere Herausforderung suchen, sollten sich in das Lighthouse-Hub begeben. Dort finden wir die Challenge Mission die wirklich knackig sind. Durch das erfolgreiche Absolvieren schalten wir einige Dinge frei, mit denen wir unsere Yarnis anpassen können. So etwas ging im ersten Ausflug noch nicht. Diese Missionen machen zwar Spaß hätten aber ruhig weniger sein dürfen und dafür etwas mehr Spielzeit für die Hauptstory benutzt werden können. Die Grafik und die Musik sind schon wie im Erstling echt grandios. Dennoch wäre mehr Abwechslung schön gewesen. Vieles erinnert dann doch an Setpieces aus dem ersten Teil.

Fazit:
Ihr mögt Coop Spiele? Ihr mochtet Unravel? Dann führt kein Weg an Unravel Two vorbei! Auch wenn die Geschichte vielleicht nicht so toll ist wie in Teil eins und die Rätsel nicht unbedingt echte Kopfnüsse sind, so hat man dennoch seinen Spaß. Egal ob alleine oder eben zu zweit. Ich hatte eine tolle Zeit mit Yarnis Abenteuer. Also jeder der mit einem Freund spielen will oder Yarni Fan ist sollte zugreifen. Alle anderen gebt dem kleinen Wollhelden eine Chance; er verdient es wirklich. cs (8/10)

Ihr mögt Coop Spiele? Ihr mochtet Unravel? Dann führt kein Weg an Unravel Two vorbei!

Danke an EA für die Bereitstellung des Testmusters

 

 


 

Conclusion:

You like Coop games? You enjoyed Unravel one? Then there is no way around Unravel Two! Although the story may not be as catching as in part one, and the puzzles are not that challenging, it still great fun no matter if you’re alone or a couple. I really enjoyed Yarnis adventure. So if you need some new Coop-Adventure, or if you are just a Yarni-Fan: Go get a Copy! Everyone else should give the little woolen hero a chance; he really deserves it. cs (8/10)  

 

 

You like Coop games? You enjoyed Unravel? Then there is no way around Unravel Two!

 

Thanks to EA for providing the test copy

 

 

Hier noch der Launch Trailer zu Unravel Two:

Facebookby feather

Comments

comments

Related posts

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.