Zur Werkzeugleiste springen
Review 

The Muppets – Movie Adventures Review

MuppetsMovieAdventures

Wer kennt sie nicht – Die Muppets? Von beinahe Jedem, der diese Zeile liest, wage ich zu behaupten, dass die pelzigen Puppen früher oder später den Weg Ihrer Kindheit gekreuzt haben. – Nach diversen Fernseh- und Kinoadaptionen, landen die schrulligen Charaktere auf der Playstation Vita, wo sie ihr Unwesen in der Welt von Hollywood treiben.

Fröhliche Muppets Welt

In fünf Filmsets darf man in bester Jump´n Run Manier die Farbenfrohe Welt von Kermit, Miss Piggy, Gonzo und wie sie alle heißen, betreten. – Ihr schlüpft in jedem Level in eine andere Filmrolle bzw. in ein anderes Filmset.

 

Pirat Grünbein in der Hafenstadt
Pirat Grünbein in der Hafenstadt

Ist es anfangs der lustige Pirat “Grünbein”, der von Kermit dem Frosch verkörpert wird, darf man im weiteren Spielverlauf mit Gonzo die verrückte Welt aufmischen. – Auch in ein Weltraumsetting werdet ihr katapultiert, wo ihr in einer Mischung aus STAR WARS und Firefly als Spacecowboy eure Gegner überlistet.

Besonders ulkig ist dabei die Tatsache, dass sich alle Charaktere bewusst ist, in einem Film bzw. mitten in den dazugehörigen Dreharbeiten zu stecken. – Dies geht aus den Dialogen hervor, kommt aber auch beim Ableben ans Tageslicht, wenn der Regiseur „Cut!“ ruft und meint, dass wir das nochmal drehen sollten.

Auch mit Gonzo dürft ihr die Filmwelt infiltrieren
Auch mit Gonzo dürft ihr die Filmwelt infiltrieren

Hübscher Plattformer für unterwegs

Technisch haben wir hier einen soliden Platformer vor uns. Die Bildrate ist stehts flüssig, die Hintergründe sind genau so, wie die Charaktere, ansehnlich und auch der Soundtrack, der vor sich hin läuft, fällt niemals negativ auf. – Dass die Originalsprecher auch in der deutschen Version verpflichtet wurden, weiss ebenfalls zu gefallen.

Ein Westernsetting darf natürlich nicht fehlen
Ein Westernsetting darf natürlich nicht fehlen

Fazit

In Summe ist „The Muppets – Movie Adventures“ kein Meilenstein der Videospielgeschichte, kann aber vor Allem ein jüngeres Publikum bestimmt ein paar Stunden an den Screen der PS Vita fesseln. Die Steuerung ist, wie es sich für Jump´n Runs gehört eingängig und reagiert schnell und durch die zuckersüße Präsentation und dem typischen Muppets-Humor, kommt nicht so schnell Langeweile auf. (7/10)

Related posts

One Thought to “The Muppets – Movie Adventures Review”

  1. Animal im Western-Outfit…schon allein deshalb echt eine Überlegung wert 🙂

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.