Zur Werkzeugleiste springen
Review 

The Legend of Kay Review

Manche lieben sie, manche hassen sie. Die Rede ist (mal wieder) von den Ramakes. – Diesmal trifft es einen Titel, der in seiner Originalversion vor ca. zehn Jahren für Sony´s zweite Heimkonsole, die Playstation 2, erschienen ist. – Ob altes Spieldesign, aufgebohrte Obtik und ein paar Detailverbesserungen auch im Jahr 2015 noch überzeugen können, klärt unser Review.


 

author michaelGeschichtenerzähler

Kays Dorf wird von Ratten und Gorillas belagert. Jeder Schritt wird überwacht.

Niemand darf das Dorf verlassen. Die Ratten behaupten es ist viel zu gefährlich da draußen und umzäunen das Dorf.

Wer auffällt, wird weggesperrt.

In all diesen unruhigen Zeiten, muss Kay noch seine Ausbildung beenden. Sein Meister bringt ihm bei das Schwert richtig zu führen. Nicht nur der Angriff wird geübt, auch die Verteidigung.

Nachdem Kay dies beherrscht, wird er in die Magie eingeführt. 5 Ratten auf einen Streich.

Und dann gibt es noch die Zhongs durch welche Kay sich durchmetzeln kann und den Kombomode auflevelt.

Zhongs - große Distanzen überwinden
Zhongs – große Distanzen überwinden

Nachdem Kays Ausbildung fast abgeschlossen ist, schließen die Ratten seine Schule. Das soll nicht ungesühnt bleiben und Kay begibt sich auf die Suche nach dem Anführer der Ratten um alledem ein Ende zu setzen!

Legend of Kay ist kein neues Spiel. 2005 ist es für Playstation 2 erschienen und wurde anschließend auf DS und PS3 portiert (von Jowood).

Wieder mal ein Remake!

Ich habe das Original nie gespielt und weiß daher nicht wie das Original ausgesehen hat, aber an der Optik hätte man noch ein bisschen feilen können.

Die Steuerung ist durch die sehr eigenartige Kameraführung (ein ORF Kameramann dürfte hier geholfen haben) auch nicht gerade überragend.

Aber wie ist das Spiel eigentlich?

Nett! Zumindest für einen 37 Jährigen. Kinder im Alter von 10-14 finden sicher ihren Spaß daran mit Kay die schlauchartigen 3D Level zu erkunden und von einem Ende ans andere geschickt zu werden um Bananen, Kürbise usw zu organisieren.

Kampfeinlagen dürfen natürlich auch nicht fehlen – ordentlich Ratten verklopfen und ein Wildschweinritt zwischendurch fordert unsere Reaktion heraus.

Links unten die Karte, in der mit einem X die nächste Aufgabe markiert ist
Links unten die Karte, in der mit einem X die nächste Aufgabe markiert ist

Zwischensequenzen werden mit sehr schönen Comics dargestellt

Legend of Kay WiiU5 Legend of Kay WiiU4Fazit

Ein Spiel für Leute die demnächst Teenager werden im schönen Comic Stil. Grafisch sind wir auf der WiiU besseres gewöhnt. Eine modernere Steuerung hätte auch nicht geschadet und Synchrone Lippenbewegungen vermisse ich auch. Kein Pflichtitel. (6/10) mf

 

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.