Beitrag Review 

Sonic Mania Review

Seit dem Release von Sonic und Knuckles mitte der 90er Jahre warte ich auf einen Nachfolger der ersten 2D Sonic Serie. Teil 4 erschien zwar vor wenigen Jahren konnte aber weder mit Artdesign, Gameplay und dem Epsiodenmodell überzeugen. – Sonic Mania möchte nun alles besser machen. – Und ja, gleich vorab: Sonic ist zurück! Nach über 22 Jahren!


1,2,3,K und M

Wer die Entwicklung von Sonic Mania verfolgt hat, kennt bestimmt auch die Ankündigungs- und Releasetrailer, sowie das Introvideo des neuen 2D Plattformers. – In allen Videos wird immer wieder 1,2,3,K und M erwähnt/eingeblendet. – Warum? – Ganz einfach. Sonic Mania versteht sich tatsächlich als direkter Nachfolger der 16-Bit Giganten Sonic 1,Sonic 3, Sonic 3 und Sonic&Knuckles. – Somit wird schnell klar wofür die Abkürzungen stehen.

Mania ist aber nicht schlicht ein neues Sonic mit alter Engine und neuen Level, NEIN!- Die Engine ist absolute neu und hat einiges am Kasten. Ursprünglich wurde sie von Chris Whitehead, einem Hobbyprogrammierer, welcher SEGA und der Community mittels Fanprojekt vor wenigen Jahren beweisen wollte, dass Umsetzungen von alten Sonic Titeln auf iOS Geräten durchaus möglich sind.

Der damalige Prototyp von Sonic CD gefiehl SEGA so gut, das sie Whitehead an Board holten und gemeinsam mit ihm besagte 2D Junp‘n Runs neu für Smartphones umgesetzt haben. Wenige Jahre später erschien nun Sonic Mania mit Hilfe von Whitehead. Die Mischung aus Nostalgie, super flüssigen Animationsphasen und 60fps 2D Spaß, machen Mania zu etwas besonderem.

Sega Saturn, anyone?

Der neueste Sonic Titel hätte zwar in jener Qualität niemals am Mega Drive erscheinen können, allerdings wünscht man sich, dass jener Titel vielleicht für Saturn erschienen wäre. Sega‘s 32 Bit Konsole war ohnehin als 2D Gerät konzipiert und hätte zumindest in ähnlicher Form das Spiel zum Laufen gebracht.

Im Jahr 2017 sind zwar Fans der Serie immer noch glücklich und werden dieses grandiose Stück Software lieben, jedoch ist jene Zielgruppe, nach all den 3D Debakeln der Vergangenheit, wesentlich kleiner geworden. – Wahrscheinlich ein Mitgrund warum das Spiel für keine Konsole als Retailversion erscheint. – Immerhin spendiert uns SEGA eine Collectors Edition mit Sonic Statue, Goldring, Fake-Mega Drive Modul und einem Gamecode.

Fazit

Im Text stand bisher recht wenig über das Spiel, was aber durchaus Absicht ist. Wir könnten von genialen Endgegnern reden, die zum Teil auf überraschende Art und Weise besiegt werden können, wir könnten erneut die grafische Pracht und deren Retro-Filtermöglichkeiten erwähnen oder darüber reden, dass man nach gut fünf bis sechs Stunden das Spiel gemeistert hat. – Alles überflüssig, denn Sonic wird von den Fans gespielt, Sonic Mania ist, was sich die Fans gewünscht haben und ob des klassisch/kurzem Vergnügen wäre alles Weitere nur ein Spoiler. Unterm Strich bleibt übrigens das aller beste Sonic Spiel, das jemals das Licht der Welt erblickt hat und wesentlich konsequenter die Retro Formel beibehält, als zB das x-te „New“ Super Mario Bros. 9/10 mf

~Unterm Strich bleibt übrigens das aller beste Sonic Spiel, das jemals das Licht der Welt erblickt hat~

 

Related posts

12 Thoughts to “Sonic Mania Review”

  1. Markus

    Habs jetzt auch schon bisl gezockt und es ist wirklich großartig geworden. Zuletzt hatte ich mit Sonic Rush so viel Spaß mit einem Sonic Spiel. Die ganzen Überraschungen die ich bis jetzt gesehen und erlebt habe machen Bock auf mehr. Außerdem kann man ja das Spiel nicht nur mit Sonic, sondern auch Tails und Knuckles durchspielen, somit ändert sich die Erfahrung auch etwas.

    1. Martin Fornleitner

      Jap. Vor allem die kombination sonic/tails ist soooooo toll. Schon beim…wie spoiler ich das jetzt nicht?!…beim blse bohnen gegner gewesen? 😉

      1. Martin Fornleitner

        *böse

        1. Markus

          Nö soweit bin ich noch nicht. Spiel jetzt mal nur mit Sonic alleine, hat für mich einfach den größten Nostalgie Flair 🙂 Mit Tails und Knuckles wirds natürlich auch mal gezockt.

          1. Martin Fornleitner

            Na dann noch viel Spaß! 😉

            1. Markus

              Danke, hab ich auf jeden Fall mit dem Titel 🙂 Ich glaub ich weiß jetzt auch was du mit dem “bösen Bohnen” Gegner meinst, Game Gear Spiel lässt grüßen?! 😀

              1. Martin Fornleitner

                war nicht nur ein game gear, sondern auch mega drive spiel. aber ja…hier liest eh kaum wer mit, weil keiner sonic mag: ich mein den mean bean machine gegner. super idee und nur eine von vielen überraschungen. hol dir mal alle medaillien bei den 3d planet level und dann hast du einen netten, selbstsarkastischen modus – mehr verrate ich aber nicht. – unter extras kannst du jeder zeit schaun wie viele du schon hast bzw. du noch brauchst.

                1. Anonymous

                  Ja der Gegner war super 🙂 Werd ich machen, bin gespannt was man alles frei spielen kann. Das niemand Sonic mag glaub ich aber nicht.

  2. Wolferl

    Ich liebe Mario Galaxy, Mario 3D Land usw. hab noch nie sonic gespielt, aber das reizt mich irgendwie jetzt. Danke für den testbericht

    1. Martin Fornleitner

      ich würde an deiner stelle mal probespielen. – zwar würde ich sonst jedem zu sonic raten, bin aber selbst fanboy… mit mario galaxy oder 3d land ists halt nicht vergleichbar. ist halt ein oldschool jump n run und das ist gut so 😉

  3. BauerErkan

    IS JA A WAHNSINN WAS DIE CC AUF EBAY KOSTET :-O

    1. Martin Fornleitner

      ja fast schon wie bei nintendo produkten, die viel zu schnell weg sind. warte mal ab. wenn keiner zu den wucherpreisen kauft, gibts sicher bald fairere angebote

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.