Zur Werkzeugleiste springen
Beitrag Review 

Sims 4 Werde berühmt – Review PC

Es ist mal wieder soweit! EA hat eine neue Erweiterung für die Sims 4 auf den Markt gehauen (oder besser in Origin geladen). Dieses Mal dürfen unsere Sims wirklich zu den großen Stars gehören! Ob das so magisch ist wie es klingt oder ob einem der internationale Ruhm gestohlen bleiben kann werde ich in den nächsten Zeilen erläutern.


Reich und schön und das ganz ohne Koma

Die Sims 4 sind ja mittlerweile die Cashcow für EA schlechthin geworden. Manche Expansions oder Stuffpacks waren dabei besser als andere. Doch wo gehört dieses nun hin? Nun ich finde zu den eigentlich essentiellen! Sehr viel hat sich in dieser Erweiterung jedoch nicht geändert. Wie immer sind einige hundert Items dabei, sowohl für Sims als auch ihre Haustiere (wenn man das entsprechende Pack besitzt) und alles spielt sich ein einer neuen Region ab. Manche der Kleidungsstücke wirken aber ein wenig deplatziert und das hat einen simplen Grund: Es handelt sich um Kostüme, die die Sims eigentlich für ihre Karrieren brauchen.

Dazu gibt es zwei neue Karrierewege. Zum einen den Schauspieler, was eine aktive Karriere ist, wo man den Sim zu seinem Arbeitsplatz begleiten darf. Das ist nichts neues, das kennen wir bereits aus An die Arbeit. Jedoch sind hier die Mechaniken etwas tiefer und Skills die unser Sim so erlernt kann er hier voll zum Zug bringen. Über die Zeit wird der Sim immer berühmter und damit verknüpft ist eine Art Skilltree der verschiedenste Auswirkungen auf das Gameplay hat. Toll ist auch, dass man jederzeit die Möglichkeit hat nicht mehr berühmt zu sein, weil das tatsächlich schon einiges an Micromanagement benötigt, was auch durchaus fordernd werden kann. Der zweite Weg ist etwas organischer. Man kann Influencer werden. Dazu muss man eigentlich nicht viel tun, außer mal ein wenig Fame über Simstergram zu sammeln und von da weg kann man sich den Weg nach oben erfamen. Hier finde ich die Darstellung auch besonders interessant und wie aus dem Leben gegriffen, denn früher oder später hockt der Sim dann nur noch vor dem PC in seinem Studio und macht Content. Vereinsamung ist oft die Folge und mein Sim hielt das einfach nicht durch (oder ich nicht, weils zum Teil wie ein Spiegel war; wer in den Abgrund blickt und so). Über das hinaus kann ich wenig an dem Pack bemängeln oder zusätzlich sagen. Es mag nun kahl wirken ist es aber keineswegs. Durch die Berühmtheit kommen einfach komplexe und auch spannenden Elemente wie Paparazzis und Fans ins Spiel mit welchen interagiert werden kann und die den klassischen Flow durchaus durchbrechen. Auch das Spielen am Film-Set ist wirklich spannend und was die Sims als Schauspielern bezeichnen ist tatsächlich auch witzig anzusehen.

Fazit

Sollt ihr dieses Pack nach nur so wenigen Worten kaufen? Das hängt von vielen Faktoren ab. Die Sims 4 sind mittlerweile echt ein teurer Zeitvertreib geworden. Wenn ihr regelmäßig spielt und eine neue Challenge sucht könnt ihr diese in der Expansion finden. Wenn ihr noch gar kein Sims 4 habt, dann ist eine Empfehlung schwer, denn ihr benötigt das Basegame (welches immer noch nicht gratis ist) und dann diese Erweiterung. Doch “Werde berühmt” alleine ist auch nur die halbe Miete. Haustiere konnte ich wirklich jedem empfehlen, doch das hier leider nicht, weshalb es auch keine definitive Wertung bekommt. Der Content ist gut und ich spiele wieder weit mehr, aber ich rate an dieser Stelle, das gut zu überlegen und eventuell mal in einem Sale zuzuschlagen. (5-7/10) kbm

Sollt ihr dieses Pack nach nur so wenigen Worten kaufen? Das hängt von vielen Faktoren ab.

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.