Zur Werkzeugleiste springen
Beitrag Karim‘s Blog Review 

Sims 4: Tiny Living – Review [PC]

Es ist wieder soweit! Die Sims haben ein neues Stuffpackbekommen. Und dieses Mal sogar eines auf das die Welt lange gewartet hat! Schade nur, dass die Sims 4 schon am Ende ihres Lebenszyklus angekommen sind, da Sims 5 bereits in Entwicklung ist. Ob sich das lange Warten gelohnt hat, oder ob ihr gleich bis Sims 5 warten könnt klärt dieses Review.

Klein aber fein!

In diesem Sims Stuffpack dreht sich alles um kleine Wohnräume. Hierbei gibt das Spiel einem eine maximale Baugröße vor. Diese reicht von 32 Feldern (was echt trickyist) zu 100 (was für einen geübten Simmer kein Problem sein sollte). Für diese Challenge bekommt man auch Boni, wie geringere Kosten, oder Pflanzenwachstumsboni.

Der Spaß liegt aber nicht in den Boni sondern tatsächlich in der Herausforderung auf kleinem Raum ein voll funktionierendes Sim-Habitat zu errichten. Bei hilft einem das Spiel sogar aus. Endlich gibt es Murphybeds! Lange haben Profi- wie auch Hobby Simmer auf dieses Feature gewartet. Worauf aber denke ich niemand gewartet hat ist, dass diese wirklich praktischen Wohn- und Schlafplätze ziemlich oft stecken bleiben können. Beim ersten Mal musste ich noch lachen, als mein Sim versagte sein Bett zu öffnen, aber beim 10 mal war es dann schon weniger lustig. Und als das Bett dann meinen ersten Sim erschlagen hatte war ich schon irritiert. Aber mein Gott die Sims sterben ja schließlich ganz gerne auf seltsame Art und Weise. Doch als die Witwe meines Sims dann nur drei Tage später auf dem gleichen Weg das zeitliche segnete dachte ich schon, dass dies ein Bug sein muss. Dem ist zwar nicht so, aber in mehreren Foren musste ich feststellen, dass die Sims tatsächlich überproportional oft den Tod durch das Murphybett finden.

Auch die restliche Auswahl an neuen Outfits und Möbeln ist echt toll. Ich bin wirklich begeistert, jedoch frage ich mich ernsthaft warum wir so lange auf dieses Pack warten mussten. Zwar hat die Community einmal das Waschtags-Pack bekommen (ich verstehe zwar immer noch nicht ganz wieso Simmer dies wollten, aber okay) aber sonst haben die Packs oft nur begingt die die Wünsche der Massen befriedigt.

Fazit

Sollte man dieses Pack nun kaufen. Ich persönlich muss sagen ja! Es kostet 10€ und bietet einen wirklich tollen Umfang; sowohl beim Gameplay, als auch bei den Items. Leider muss ich auch bemängeln, dass dieses Pack mittlerweile gefühlt das zweitausendste ist und es ja bald mal Sims 5 geben wird. Am Ende muss ich aber sagen: wenn ihr die Sims 4 noch spielt, dann schlagt bei diesem Pack zu! (9/10) kbm

Facebookby feather

Comments

comments

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.