Beitrag Review 

Rayman Legends Definitive Edition Review

Vor wenigen Wochen bekamen wir von Nintendo einen Downloadcode zu Rayman Raving Rabbits. – Ein toller Partykracher, der damals für Nintendo Wii erschienen ist und jetzt im eShop auch für Wii U gekauft werden kann. – Dieser Titel hat aber ein einschneidendes Erlebnis für Ubisoft´s Knuddelhelden Rayman mit sich gebracht. – Nicht nur das Genre musste gewechselt werden sondern nach wenigen Monaten und ein paar Fortsetzungen später war Rayman von der Bildfläche verschwunden. – Dies konnte sich dann einige Jahre später mit ein paar neuen Rayman Titel auf Wii, Playstation 3, XBOX, 3DS, iOS und Android ändern. – Das Highlight dieser neuen Laufbahn war und ist aber Rayman Legends, welches jetzt für Nintendo Switch als “Definitive Edition” zurück ist.


Mehr von Allem

Fassen wir es kurz zusammen. Es gibt mehr Welten, mehr spielbare Charaktäre, mehr Musikstücke, mehr freispielbare Objekte, mehr Minispiele und somit auch mehr Spaß. Für all jene, die also die letzten Wochen und Monate überlegt haben, warum der Titel schon wieder neu veröffenlticht wird (Nach der Wii U Fassung wurde das Spiel auch auf Playstaiton und Xbox damals geportet), gibt es entwarnung. Ubisoft schreibt zurecht “Definitive Edition” auf die hübschen Verpackungendieses grandiosen Rayman Titels.

Was gibts sonst noch?

Neben all den Neuerungen, welche besonders für Kenner des Original interessant sein dürften (man entdeckt viele Verweise auf das Originalspiel und andere Ubisoft Franchises) ist das Spiel aber im Kern noch immer das selbe.
Ein wunderschöner Platformer, welcher mit der grandiosen Ubiart-Engine zum Leben erweckt wurde. – In vielen Situationen ist man sich gar nicht mehr sicher, ob man es hierbei tatsächlich noch mit einem Spiel oder doch mit einem aktuellen Animationsfilm zu tun hat.- Wärend dieser Tage ebenfalls mit grafischen Finessen der Titel “Cuphead” perfekt die Stimmung alter 30er Jahre Cartoon Filme einfängt, ist Rayman quasi das moderne Gegenstück. – Zwar auch “nur “zweidimensional aber so charmant und detailverliebt, dass man es ab der ersten Sekunden lieben muss.

Rock die Bude!

Neben eher gängigen Jump´n Run Level gibt es auch ganze Welte, die zB Musik zum Thema haben. Hier wird im Rythmus gesprungen, gerutscht und gelaufen. Dass hierbei bekannte , rockige Musikstücke verwendet werden, trägt dazu bei, dass man sehr schnell, ein sehr intesives Spielerlebnis erleben kann. – Einfach grandios ist das Gefühl wenn man in solchen Level beim Höhepunkt des Musikstücks die Welt beendet oder einen gegener besiegt.
Auch ganz witzig sind die Welten, in denen man zB als Ente unterwegs ist. Nimmt man andere Formen an, kann man zwar noch wie vor durch die Welten hüpfen und laufen, die Spielerfahrung ist aber sofort eine ganz andere und sorgt somit für Abwechslung. – Apropos Abwechslung neben Rayman kann man noch eine Vielzahl an Freunden freischalten, neue Outfits sammeln und im Multiplayermodus gemeinsam Welten erforschen.

Fazit

Rayman Legends ist kein neuer Titel, ist aber in der Definitve Edition auf Switch eine Augenweide (Egal ob TV- oder Handheld-Modus). Der Umfang stimmt mehr denn je und wer das Spiel noch nicht kennt und Jump´n Runs etwas abgewinnen kann, muss ohnehin zuschlagen. – Abzüglich der sonst aufgewärmten Formel, bleibt immer noch eine gute Wertung übrig: (8/10) mf

Facebookby feather

Comments

comments

Related posts

Leave a Comment