Beitrag Review 

Northgard [Nintendo Switch] Review

Ich war schon immer Fan von Aufbau-Strategiespielen alé “Die Siedler” und vermisste dieses Genre sehr. Vor allem im reichen Portfolio der Switch ist es bis jetzt ziemlich karg gewesen, wenn es um Aufbau-Spielchen geht. Doch das soll die PC Umsetzung von Northgard ändern. – Ob dies gelingt, klärt unser Kurzreview.

Release Trailer

Fun mit Wikingern

In Northgard interagiert ihr mit Wikinger-Völker um Siedlungen aufzubauen und/oder
zu vergrößern. In dem schwer an Die Siedler erinnernden Titel breitet sich der
eigene Clan Gebiet für Gebiet über die Map aus, erkundet die Umgebung, sammelt
Ressourcen für den harten Winter und schlägt sich mit Gegnern und neutralen Fraktion
herum. Gewinnen kann man durch das Besiegen der Gegner, durch das Ansammeln von
sehr vielen Ruhmpunkten (Gebiete erobern, Altar bauen), durch Handelseinfluss, Weisheit
und jeweils ein spezielles Event auf der Karte, z.B. ein sehr gefährliches Gebiet
mehrere Monate lang kontrollieren. Northgard ist eher auf kurze/zügigere Partien ausgelegt,
was dem mobilen Spaß auf der Switch sehr zu Gute kommt.Trotzdem hat man mit dem
Mikromanagemnt der Einwohner immer wieder viel zu tun, vor allem weil viele der
Ressourcen und Spielmechaniken sehr clever miteinander verwoben sind.

Optisch erinnert der Titel an Warcraft 3 und Die Siedler

Northgard beinhaltet in der Konsolenversion alle Inhalte der PC/Steam Basisversion inklusive der großen Ragnarok und Relics Updates. Sechs Clane, eine ausführliche Singleplayer Kampagne, kooperatives und kompetitives Online-Spiel über mehrere Karten, inklusive der apokalyptischen Ragnarok-Karte, Ranked Play und vieles mehr. Shiro Games hat ebenfalls versichert, dass das Spielen mit dem Controller mühelos sein wird, mit vielen Optimierungen und einem komplett umgemodelten für Gamepdas optimiertem User-Interface.

Das Wetter hält neben Regen und Sonnenschein auch Schnee bereit

Technik und Fazit

Technisch kann der Titel gut mit der PC Version mithalten. Zwar wird zu Gunsten der Per-
formance auf HD Texturen und Full HD Auflösung verzichtet, vor allem aber im mobilen Betrieb
sieht man das dem Switch-Port kaum an. – Die Menüs sind leider etwa klein geraten und auch
die Schriftart könnte dem einen oder anderen etwas sauer aufstoßen, da sie nicht gerade
dazu beiträgt, den Lesekomfort zu verbessern. Zu pixelig und filigran fallen die Texte
aus, die durchaus wichtig sind bei diesem Spiel. Adleraugen oder TV Spieler werden aber
in diesem Punkt keine Probleme feststellen.

Bis es ein echtes Siedler Spiel auf die Switch(lite) schafft, ist Northgard mit seinen leicht
schrulligen Figuren und dem einfachen, aber fordernden Gameplay ein toller Ersatz, der
vor allem auf teschnischer Seite ein paar Patches gebrauchen könnte. 7/10 mf

Facebookby feather

Comments

comments

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.