Zur Werkzeugleiste springen
Review 

NHL 16 Review

Man will gar nicht glauben, wie schnell die Zeit vergehen kann. Manche setzen das Erwachsenwerden oder die Erziehung eines Kindes mit der relativen Wahrnehmung der Zeit in Verbindung. – In meinem Fall, kann ich aber mit Sicherheit auch behaupten, dass man anhand von diversen Spieleserien feststellen kann, wie schnell die Zeit vergehen kann. – Im Speziellen dreht sich diese ganze Sache der Wahrnehmung um NHL, das schon seit 1991 Fans begeistern kann. – Fragt man mich nach Lieblings Sportserien, kommt in meiner Auflistung immer NHL vor und bis dato, war mir gar nicht bewusst, dass mein letztes NHL auf dem Mega Drive anno 1995 gezockt wurde. – Zwanzig Jahre später spiele ich die neuste Auflage und man merkt, wie verdammt schnell diese 20 Jahre vergangen sind. – Kommt mit mir mit in eine neue Hockey Welt.


author martinIts in the Game

Ja dieser weltberühmte Slogan, der schon seit über zwei Jahrzehnten die Games der EA-Sports Reihe begleitet, ist auch bei NHL 16 mit von der Partie und leiten den Spielbeginn ein, der spektakulärer gar nicht ausfallen könnte. – Das Logo entschwindet gen hellen Lichtkegel und bevor man sich für eine Liga oder Spielart entscheiden kann, wird man mitten ins Geschehen katapultiert. – Lediglich die Wahl des Schwierigkeitsgrades und der Mannschaft (Chicago Blackhawks oder Detroit Red Wings) wird einem anfangs überlassen und kurz darauf geht es schon los. – Man sieht die Skyline von Chicago, bewundert die HD Auflösung des gezeigten Materials und kommt erst beim genaueren Betrachten zu der Erkenntnis, dass wir hier kein HD Videomaterial, sondern eine Einleitung in Spielengine vor uns haben. – Der erste WOW-Effekt, wird dich vom Zweiten gefolgt, als die Kamerafahrt im Stadion fortgesetzt wird und binnen Sekundenbruchteile NHL Flair in euer Wohnzimmer bringt.

NHL16_Screen1
Die Engine wurde nochmals in allen Belangen überarbeitet/verbessert

Technik

Anfangs erscheint für Neueinsteiger die Steuerung etwas ungewohnt. Fifa und NFL Veteranen, als auch Leute (Wie ich), die jahrelang kein NHL mehr angerührt haben, werden die Standartsteuerung ungewöhnlich finden. Gepasst wird mittels rechtem Schultertrigger, Schuss erfolgt nur das Schwingen des rechten Sticks, Gesprintet wird mittels Druck auf den linken Stick. – Die Aktionsknöpfe kommen hauptsächlich bei der Auswahl der Taktik in den kurzen Spielunterbrechungen zum Einsatz. – Nach ein paar Minuten hat man sich aber an die Steuerung gewöhnt und möchte (obwohl möglich) selbige gar nicht mehr abändern. – Die Kontrolle eurer Spieler funktioniert wirklich intuitiv und erlaubt Anfängern und erfahrenen Spielern gleichermaßen viele Finessen auf dem actiongeladenen Eis. – Den Puck zu schnipsen oder angetäuschte Pässe, als auch Schüsse, erfolgen wie von alleine und machen Platz für spaßige Matches.

Besonders für Einsteiger ist das Vorhandensein der vielfältigen Trainingsmöglichkeiten enorm nutzerfreundlich. – Im Vergleich zu den Vorgängern ist es weiters möglich durch virtuelle Einblendungen anzeigen zu lassen, welche Aktionen gerade möglich wären. Jene Einblendungen zeigen, wohin Pässe möglich sind, in welchen Bereich der Puck laden würde, wenn man die Bande anspielt oder ob Schüsse aufs Tor möglich wären. – Dieses System ist durchaus mit Hilfslinien bei diversen Rennspielen vergleichbar, die den Spieler auf die Ideallinie lenken sollen.

Ebenfalls erwähnenswert ist die grandiose Physik. Es ist einfach über alle Maßen glaubwürdig, wenn der Puck von der Bande oder Spielern abprallt. Genauso werden Body-Checks als richtig wuchtig und niemals überzogen wahrgenommen. – Auch das Zusammenprallen zweier Spieler wirkt so realistisch, dass es eine wahre Freude ist, NHL 16 immer und immer wieder zu starten.

 

nhl16_screen4
Im Profimodus kann man die Rolle eines einzelnen Spielers übernehmen

Spielmodi

Neben den normalen Einzelmatches gibt es auch die Möglichkeit sich als Manager oder Einzelprofi im neuesten NHL Ableger zu versuchen. – Im Managermodus haben alle Entscheidungen Auswirkungen auf eure Karriere. – Verkauft man zB. beliebte Teamkollegen, sinkt die Motivation der Teamkammeraden, was sich natürlich in Spielen niederschlägt. Jenes Moralsystem ist nicht nur interessant, sondern ergibt auch Sinn in jener Simulation, da im wahren Sportleben, ebenfalls Motivation eine große Rolle spielen dürfte. – Neben der Motivation, gibt es noch bei jedem Spieler Persönlichkeitstypen, die allesamt in verschiedenen Wünschen münden, denen ein guter Manager entgegen kommen sollte.

Im Einzelprofimodus kann man als frei gewählter Spieler die Karriereleiter erklimmen. Man erlebt hautnah die Qualifikation aus der CHL in die NHL, verfolgt das Spielgeschehen hi und da auch schon mal von der Ersatzbank oder versucht sich an diversen Trainingsmöglichkeiten, die die Puck-Kontrolle steigern lassen. All das motiviert nicht nur die digitalen, sondern auch realen Spieler vor den TV-Geräten. – Überhaupt ist der Realitätsgrad in jeglicher Hinsicht so hoch, dass NHL den Hockeysport in bisher ungeahnter Qualität auf die Konsolen bringt.

 

nhl-16-cgy-arena_1920.0
Das virtuelle Stadion strotzt vor Details und lassen schnell Hockey-Feeling aufkommen

Server-Hockey

In den Vorgängern dürften Online-Matches leider von schlechter Performance und miesem Matchmakingsystemen begleitet worden sein. – NHL 16 versucht dies wieder wett zu machen. Leider kommt es aber auch beim neuesten Ableger zum Stottern im Spielfluss. Besonders das Team Play, wo jeder menschliche Spieler einen fixen Hockey-Star auf dem Eis steuert, kommt hi und da ins Schwanken. – Dies trübt zwar ein wenig den Spielspaß, lässt aber hoffen, dass in diesem Punkt seitens EA noch nachgebessert wird. – Lokale Matches vor der Konsole mit einem physisch anwesenden Mitspieler funktionieren aber reibungslos und machen ohnehin mehr Spaß.

Fazit

Für einen NHL Spieler der ersten Stunde (inkl. 20 Jähriger Pause) ist es enorm, was beim neuesten Ableger auf den Bildschirmen abgeht. Die Präsentation ist überzeugend, die Engine beinahe fehlerfrei und die Physik sucht Seinesgleichen. – Auch wenn NHL 16 immer noch Verbesserungspotential aufweist, merkt man im Vergleich zu den direkten Vorgängern sofort, dass hier an allen Ecken und Kanten gefeilt wurde. – Kleine Ärgernisse im Onlinegaming werden durch den spannenden Manager und Profi-Modus ausgebügelt und hinterlassen in Summe ein grandioses Hockeyspiel, das konkurrenzlos ist und wohl auch bleiben wird. (8.5/10) mf

2935181-1403526563-nhl-1
                  Das Spiel ist seit 17.September 2015 für Playstation 4 und XBOX One erhältlich

Das Spiel (getestete Version: XBOX One Version) wurde uns von EA zum Testen zur Verfügung gestellt.

Quelle: NHL 16 Homepage

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.