Beitrag Review 

MXGP 2019 Review [PS4]

Ihr steht auf Schlamm, fette Sprünge, Motoren und Geschwindigkeit? – Dann ist bestimmt MXGP 2019 von Milestone genau das Richtige für Euch! Was wir im Schlamm und unter der Haube des Spiels sonst noch gefunden haben, erfahrt ihr in unserem Review.

Karriere

Habt Ihr euren Fahrer editiert (Name, Nummer, Schrfart/Schriftfabe auf dem Anzug und Helm) geht es
ab ins schlammige Motorsport-Abenteuer!

MXGP 2019 bietet die volle Lizenz, die Fanherzen höher schlagen lässt. Mit dabei sind nicht nur alle F
ahrer, Teams und Motorräder der aktuellen MXGP- und MX2-Meisterschaften sondren auch die eine oder andere bekannte Strecke, die bezwungen werden möchte. Zu Beginn starten wir in der kleinen MX2-Serie, in welcher 125ccm-Maschinen ausgetragen werden. Fahren wir eine gute Saison, können wir in der ersten Meisterschaft direkt auf die etwas besseren und schnelleren 250iger-Ausgaben wechseln, welche aber selbstredend weit mehr Geschick und Erfahrung vom Spieler abverlangt.

Ist diese Liga auch bezwungen, dürfen wir sogar an der MX2 Meisteraschaft teilnehmen, in der wir 450ccm Monster unter unsere Kontrolle bringen müssen. Die Bikes selbst können wir optisch nach unserem Geschmack anpassen. Zudem können wir unterschiedliche Teile wie beispielsweise das Fahrwerk oder die Bremsen austauschen, ein kleines bisschen Tuning ist also auch mit im Spiel und stellt ein nettes, wenn auch sehr überschauberes Extra dar.

Bob der Streckenbaumeister

MXGP 2019 bietet zusätzlich einen einsteigerfreundlichen Streckeneditor. Wir setzen Start- sowie Ziellinie und verbinden diese mit unterschiedlichen Bauteilen Sprungchancen, Kurven, schlammige Geraden oder holprige Abschnitte. Unsere Kreationen können wir darüber hinaus auch mit der Community teilen, was irgendwie an Mario-Maker erinnert und womit immer für einen stetigen Nachschub an unterschiedlichen Rennstrecken gesorgt wird. Ebenfalls neu ist der sogenannte Playground-Spielmodus. Hier sind wir mit unserem Motorrad in der französischen Provence unterwegs. Im Grunde genommen bekommen wir hier eine kleine Open World geliefert die mit allerhand unterschiedlichen Inhalten auf uns wartet. – Ein tolles Extra, das dem Gesamtpaket das Tüpfelchen aufs “i” setzt.

Fazit

Milestone liefert mit MXGP 2019 ein phänomenales Rennspiel ab, das nicht nur inhaltlich, sondern auch technisch überzeugen kann. Satte Motorengräusche, spritziges Schlammwasser, der neue Editor und der Open-World Modus saugen den Spieler in seinen Bann und sorgen dafür, dass ihr wochen- oder monate lang gut unterhalten werdet. 9/10 mf

Facebookby feather

Comments

comments

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.