Zur Werkzeugleiste springen
Review 

Inazuma Eleven Go Chrono Stones Review

ina1

In unserer kleinen Hobbyredaktion sind wir zu dritt. – Ein Shooterexperte und Allrounder, ein JRPG und Adventure Fan und meine Wenigkeit, die sich hauptsächlich mit Action Adventures und Renn-/Actionspielen auseinandersetzt. Ihr habt recht, wenn ihr gerade festgestellt habt, dass es wohl keinen hier im Keller gibt, der sich mit Sportspielen auseinander setzen kann/will. – Wir alle haben wenig Spaß mit dem Sportspielgenre und haben explizit noch weniger mit Fußball am Hut.testmf1Und da wären wir schon fast beim Punkt. Nintendo wirft uns ein Fußballspiel auf den heimischen Schreibtisch. – Ob dies eine gute Idee war, lest ihr in unserem Test. 

Nicht ganz ein dreiviertel Jahr ist es nun her, dass die Inazuma Eleven GO Reihe, ein Ableger der Orignal Fußball/RPG/Action-Adventure-Serie, es überhaupt nach Europa geschafft hat und nun erwartet uns auch schon der nächste Teil aus dem Fussball-Universum: Inazuma Eleven Go Chrono Stones (getestet wurde von uns die  Firewall-Edition) bietet nicht nur gewohnter Weise eine riesige Menge an Action-Adventure-Kost, sondern gleichzeitig auch noch eine richtig interessante Highschool-Story inkl. tollem Fußballsystem.

Der abgeneigte Fan (ich bezeichne mich mal so) geht eher verwundert in diesen Teil der Inazuma-Reihe. Screenshots, Artworks und Name auf der Verpackung deuten schließlich auf reichlich Fußball hin, der mir so gar nicht liegt und doch spricht das Spiel den kleinen neunjährigen Martin in mir an, der damals schon die Abneigung gegen diesen Ballsport hatte, dennoch aber Kickers im TV bis zum Umfallen gesehen hat. – Das ist auch der beste Vergleich, den ich finden konnte. – Inazuma Eleven ist wie Kickers nur auf Aufputschmitten/Redbull gemischt mit Fantasy Life.

ina2
Begegnungen zwischen Angriff und Verteidigung laufen rundenbasierend ab und sind reine Glückssache

 

Wärend die Story (Feinde wollen Fußball vom Weltball verbannen bzw. Airon, den Hauptprotagonisten mittels Zeitreisen eins auswischen, wärend selbiger mit einem Teddybären und einem VW-Bully mit seiner imaginären, neuen Mannschaft dagegen ankämpft) schon reichlich skurril klingt, sind neben den aufwändigen Adventure Parts auch Fußballmatches vorgesehen, die vollständig mittels Stylus gespielt werden und nicht nur Glück, sondern auch Taktikgefühl vorraussetzen. – Dies hat mit anderen Fußballspielen zwar genau so viel zu tun, wie eine Spielkonsole mit Grünk0hl, macht aber dennoch (oder gerade deshalb) irre viel Spaß.

ina3
Die Kickers treffen die Powerrangers – Übertreibene Attacken bringen eine Menge 90er-Jahre Flair auf euren 3DS

 

Ebenfalls fernab von jeglicher Realität ist die Tatsache, dass sich die Mannschaftskapitäne in den jeweiligen Schutzgeist verwnadeln und somit total übertreibene/überzeichnete Spezialmanöver ausüben können. – Da wird schon mal ein Riss im Raum/Zeit-Gefüge erstellt, um einen Ball mittels Lichtgeschwindigkeit durch den feindlichen Tormann zu kicken.

Bildschirmfoto 2015-04-14 um 09.42.56
Das Spiel ist großteils ein Action-Adventure

 

Ein Wort noch zum Fantasy Life-Vergliech. Mir hat Fantasy Life total gefallen (Level 5 möge übrigens in er Hölle schmoren, dafür, dass Teil 2 nur auf iOS und Android erscheint) – Mir hat es so gut gefallen, dass ich all die kleinen liebevollen Elemente in mein Herz geschlossen habe. Sei es nun die Art, wie die Hauptgeschichte erzählt wird, der Grafikstil oder die Musikuntermalung, Menüführung und Handhabung beim Leveln. – Genau diese Elemente habe ich sofort in dieser Form auch in Inazuma Elevent Go Chrono Stones gefunden. – Diese Tatsache macht aus einem Sportspiel ein eigentlich tolles Action-Adventure, das ab sofort für 3DS in zwei unterschiedlichen Versionen (Flammenwall und Donnerknall |die Spiele unterscheiden sich in Gegneraufkommen und Verbündete, sind aber im Kern die selben Games |) erhältlich. (8/10)

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.