Beitrag Review 

Hyper Light Drifter Special Edition Review

Seit bald einem Jahr bevorzuge ich kleine, aber feine Indie-Games im Vergleich zu den meisten AAA-Titeln. Besonders, dass diese ganz leise veröffentlicht werden finde ich charmant. Aber natürlich gibt es auch die wirklich großen Hypegames die auf Kickstarter angepriesen werden. Die Neusten, die mich einfach faszinieren sind Owlboy, The Messenger und Dead Cells. Alle drei kann ich nur wärmstens empfehlen. Doch jetzt ist endlich ein Spiel, das ich über die Jahre echt lieben gelernt habe auch auf Nintendo Switch erschienen. Hyper Light Drifter ist jetzt im EShop erhältlich, und zwar in einer Special Edition. Dabei orientiert sich Hyper Light Drifter an Zelda mit vielen eigenen Mechaniken und das ganze im wunderschönen 16Bit Style. Hier gilt unser Dank, den Abylight Studios die uns freundlicher Weise einen Review Key zur Verfügung gestellt haben. Jetzt kann ich euch in diesem Test sagen, ob es was taugt oder nicht. Aber dadurch, dass es mir schon auf der Playstation 4 gefallen hat, denke ich mal, das ihr und ich nicht enttäuscht werden. Aber wir werden es sehen!


Indie-Perlen wohin das Auge reicht

Zwei Jahre ist es schon her, dass Hyper Light Drifter das erste mal erschienen ist. Auch nach Dead Cells und Konsorten, hat Hyper Light Drifter nichts an seiner Faszination verloren. Doch was bietet einen Grund, das ganze nochmals zu spielen, wenn man es schon kennt? Der Zusatz “Special Edition” ist nicht ohne Grund vorhanden, denn wir bekommen neue Outfits, Waffen und Gegenstände spendiert. Doch das Beste ist, dass man es jetzt auch unterwegs genießen kann. Gleich vorweg: Hyper Light Drifter ist nicht leicht! Es ist bockschwer und dennoch hatte ich beim Spielen das gleiche Gefühl des Erfolgs, das vielen wahrscheinlich aus Dark Souls bekannt ist. Aber nicht nur beim Schwierigkeitsgrad denkt man an Fromsoftwares Souls Reihe, sondern auch in der Pixel-Welt. Sie ist in sich verbunden, bietet viele Wege und geheime Orte. Ihr könnt euch aussuchen, wo euch euer Weg hinführt, doch natürlich sind manche Gebiete schwerer als andere und sollten erst später erkundet werden.Das Spiel lässt eich aber stets alles Türen offen.

Hyper Light Drifter ist auf der Nintendo Switch die ultimative Version. Nachdem die PS Vita und die WiiU Fassung leider enttäuschend waren lag die ganze Hoffnung in dieser Version. Es reicht wenn man sich nur zehn Minuten in dieser Welt aufhält, um zu sehen was für liebe die Entwickler von Heart Machines in die Switch Version gesteckt haben. Leider ist die Lernkurve sehr steil, aber nicht frustrierend. Jeder Tod bringt auch eine Lektion mit sich. Bewaffnet sind wir mit einem Schwert und einer Pistole, die uns oft das Leben retten können, aber allen voran ist es unser persönlicher Skill der das meiste ausmacht. Dabei lässt uns das Spiel auch einiges an Freiheiten: mit Schießen, Teleportieren überwinden von Abgründen oder Ausweichen können wir uns länger am Leben halten. Es stellen sich uns etliche Feinde in den Weg und je weiter wir kommen desto mehr und unterschiedlicher werden diese. Ein kleiner Nachteil ist, dass unsere Waffe nur begrenzte Munition zur Verfügung hat. Munition erhalten wird durch erfolgreiche Nahkampfkills. So wird man gezwungen beide Kampfsysteme voll auszunutzen. Dadurch entsteht auch ein interessanter Gameplayloop: Pistole abfeuern – zum Feind teleportieren – mit dem Schwert maltertieren – Munition aufladen. Irgendwann geht euch das ins Blut über und ihr könnt euch perfekt verteidigen. Das Gute an der Switch Version ist, dass die Entwickler echt lange Zeit hatten am Gameplay nachzufeilen, um es perfekt zu machen. Viele der neuen Items erleichtern euch, das Leben im Spiel ungemein, aber um diese zu bekommen müsst ihr den Tower meistern. Dies ist ein Modus, in dem wir Stockwerke in einem Turm erklimmen müssen. Hier müssen Wellen an Feinden besiegt werden, welche von Level zu Level herausfordernder werden. Zwar habe ich Hyper Light Drifter schon damals auf der Playstation 4 gespielt, aber es hat einen Platz in meinem Herzen verdient und genau aus diesem Grund wollte ich die Definitive Version dieses tollen Spieles sehen und erleben.

Hyper Light Drifter läuft im TV Modus und sogar im Handheld Modus in 60fps und es ist einfach nur ein tolles Gefühl keine Abstriche zu haben. Die Musik die wir im Spiel zu hören bekommen, ist grandios und passt perfekt zu Hyper Light Drifter. Das farbenfrohe Setting mit seinen Neonfarben ist unglaublich und hat mich damals schon beeindruckt. Die offene, grandios zusammenhängende Welt gepaart mit dem Pixel-Style ist unglaublich. Ich sage es mal so: Auch nach zwei Jahren hat es nichts an seiner Faszination verloren und ich liebe es erneut diese Welt zu entdecken.

Fazit:
Hyper Light Drifter war schon vor zwei Jahren ein unglaubliches Erlebnis und eine Reise wert, was sich mit der Switch Version nicht geändert hat. Grafisch unglaublich genial, 60fps und einfach die Liebe zum Detail. Heart Maschines hat es geschafft das ultimative Hyper Light Drifter Erlebnis zu schaffen. Also jeder, der noch nicht in Kontakt mit dieser Indie-Perle gekommen ist sollte dies so schnell wie möglich nachholen! Ihr werdet es nicht bereuen. cs (9/10)

Hyper Light Drifter war schon vor zwei Jahren ein unglaubliches Erlebnis und eine Reise wert, was sich mit der Switch Version nicht geändert hat.

Wir danken Abylight Studios für die Bereitstellung eines Testmusters

 


Verdict:

Two years ago, Hyper Light Drifter was an incredible experience and worth the trip, which hasn’t changes with the Switch Port. Incredible graphics, 60fps and the amazing love to detail make this version the ultimate Hyper Light Drifter experience. If you didn’t check this marvelous game out yet, go get yourself a copy! You won’t regret it. cs (9/10)

 

Two years ago, Hyper Light Drifter was an incredible experience and worth the trip, which hasn’t changes with the Switch Port

 Thanks to Abylight Studios for providing the test copy


Hyper Light Drifter Switch Trailer

 

 Hier noch der Trailer zu Hyper Light Drifter:

 

Facebookby feather

Comments

comments

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.