Beitrag Review 

Anno 1800 Review

Endlich lässt uns Ubisoft nach den letzten beiden Anno Ablegern wieder in die Vergangenheit reisen. Nachdem Anno 2205 wichtige Elemente, wie den Schiffsbau abgeschafft hat und auch neue Modi, wie die “Sessions” von den Anno Fans eher abgelehnt wurden, verfolgten die Entwickler einen neuen Ansatz bei der Erschaffung von Anno 1800. – Das Feedback der Community war hier das zentrale Element, um das der neueste Aufbauhit geschmiedet wurde.

Anno 1800 Launch Trailer

Unterm Strich handelt es sich nun um den siebten Teil, der sich auf die Stärken früherer Teile wie Anno 1404 konzentriert und diese mit den Sessions aus Anno 2205 und weiteren Neuerungen ergänzt (Hierzu zählen zB. der Zoo, Museum, Zeitung, Stadtattraktivität, Elektrizität und die Weltausstellung).

Darüber hinaus wird ein Gesamtpaket aus Kampagne, Endlosmodus und Multiplayer geboten.
Das Hauptziel bwz. Prinzip des neuesten Anno Ablegers ist jedoch gleich geblieben. Eure Aufgabe ist es auf einer Insel eine Siedlung aus dem Nichts zu erschaffen, die sich mit der Zeit selbst mit Rohstoffen und Waren von anderen Siedlungen/Partnern versorgt.

Die Grafikengine trägt eine Menge zur Stimmung bei

Je mehr Häuser man anfangs baut, desto mehr Einwohner besiedeln das Inselidyll. Mehr Bewohner bedeuten mehr arbeitende Hände, welche wiederum zur Entwicklung neuer Technologien und Rohstoffgewinnung führen. – Schiffsbau, Handelsrouten und mehr ergänzen die übliche Anno Formel, die von einer wunderschönen Game Engine unterstrichen wird.

Die Bedürfnisse der Bevölkerung sind in Anno 1800 erstmalig in zwei Kategorien unterteilt. Zwingend zu erfülltende Bedürfnisse und Bedürfnisse, die einen gewissen Luxus darstellen. – Zwingend erüllende Bedürfnisse, sind Verpflegung, genug Wohnraum, usw. – Sind jene erfüllt, kann man auch neue Gebäudearten benutzen, neue, dampfbetriebene Gerätschaften anschaffen und die See erforschen- Die Entwicklung schreitet also somit vorran und ihr könnt Eure Siedlung immer mehr upgraden.

Das ist Anno wie wir es kennen und lieben

Das Spiel glänzt übrigens vor Details. Jeder Bewohner, jeder Arbeiter und jedes Industriegebäude ist vollständig animiert. Alles und jeder geht seinem Tagegeschäft nacht und kann beobachtet werden.

Vor allem was Tourismusbauten, wie Zoos oder Museen anbelangt, gibt es eine Menge zu entdecken. – Natürlich ist aber auch die Natur mehr als einen Blick wert. Egal ob schöne, dichte Wälder, plätschernde Flüsse oder die tosende See wärend Schiffe durch gefährliche Handelsrouten gelenkt werden. – All das such in diesem Genre seinesgleichen.

Wo gehobelt wird, fallen auch Späne

Fazit & Wertung

Anno 1800 ist ein beinahte perfektes Aufbaustrategiespiel, das nur ab und zu an manchen Ecken und Kanten unrund erscheint. – Vor allem bei Seeschlachten, sind die KI Entscheidungen oft recht wirr und die Campagne ist leider mittelmäßig und weniger fesselnd (dafür spielt man ja auch den entspannenden Endless- Mode!)- Von diesen Punkten abgesehen, hat Ubisoft mit jenem Titel einen unglaublich guten Zeitfresser erschaffen, der noch Jahrelang als Genrerefferenz gehandhabt werden kann. – Viel Spaß beim Siedeln! 9.5/10 mf

Facebookby feather

Comments

comments

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.