Michael's Blog Review 

Far Cry 4 – Im Tal der Yetis DLC Review

Wir kehren wieder mal nach Kyrat zurück um der Kälte hier zu entfliehen! Blöderweise stürzt mein Hubschrauber ab und ich lande im Hochgebirge – Schnee und sehr kalt.

Far Cry® 4_20150314225049
Der DLC ist komplett unabhängig von der Hauptgeschichte

 

Im neuesten Single/Coop DLC von Far Cry 4 erkunden wir ein neues Gebiet und treffen auf neue Gegner.

Far Cry® 4_20150314225059

Far Cry® 4_20150314225152
Überschaubar, aber nett

 

Unsere Fähigkeiten werden auf 0 gesetzt, auch alle freigeschalteten Waffen sind verschwunden – also alles wieder neu erlernen!

Geht aber recht flott und macht das Spiel auch etwas fordernd. Die meiste Zeit verbringen wir damit unsere Relaisstation zu verteidigen. Des nächtens werden wir von irgendwelchen Jüngern angegriffen (Wellenangriffe). Wenn wir diese Erfolgreich abgewehrt haben, bekommen wir XP und können uns weiterentwickeln.

Zwischen diesen Verteidigungskämpfen, haben wir Zeit die Gegend zu erkunden und können uns Upgrades für die Station durch Sondermissionen gratis freischalten (viele Upgrades können mit Ingamewährung gekauft werden).

Far Cry® 4_20150314225412

Die Upgrades helfen uns die, jede Nacht heftiger werdenden, Wellen von Gegnern abzuwehren.

Haben wir ein paar Nächte überstanden, können wir uns an das Lüften eines Geheimnisses heranmachen (2 Missionen).

Das interessante an dem neuen DLC ist die neue Gegnerklasse

Far Cry® 4_20150314114937
Ich empfehle nicht mit einer Faustfeuerwaffe gegen einen Yeti anzutreten

 

Far Cry® 4_20150314110940

Mit der richtigen Waffe und genug Munition, ist so ein Yeti kein Problem – anschließend darf man diesen sogar häuten!

Braucht man diesen DLC?

15€ 4-6h Unterhaltung, Story seicht mit echtem Far Cry Abschluss. Wer gern Far Cry 4 spielt, mal die Karte etwas erweitert haben will, gern seine Festung verteidigt und Yetis jagen möchte – zuschlagen!

Facebookby feather

Comments

comments

Related posts

Leave a Comment