Martin's Blog Review 

NFC Gaming-Vergleich

Viele Zocker unter euch, haben ihre Kindheit bestimmt mit Actionfiguren/Puppen oder anderen Spielfiguren, die uns in ihren Bann gezogen haben. Bei mir waren es allen vorran He-Man und Turtles-Action Figuren, die mit Hilfe meiner kindlichen Fantasie zum Leben erweckt wurden.
Heute im Jahr 2015 wird uns ein wenig Fantasie genommen bzw. schafft es die moderne NFC-Technologie Plastikfiguren zumindest virtuell zum Leben zu erwecken. Drei Firmen kämopfen momentan um die Gunst der Sammelfreudigen Videospieler. Um welche Marken es sich hierbei handelt und wer die beste Figur macht, zeigt dieser Vergleichstest.

 

Spyro macht den Anfang

20130917210509!Skylanders_Logo

Seit 2011 schickt Activision seine Skylanders in den auf XBOX 360, Playstation 3, Wii, Wii U für das iPad und den 3DS in den Ring. Plastikfiguren, die von jeher mit schönen Details aufwarten und in deren Standfuß/Sockel ein NFC-Chip verbaut ist, welcher von einem Portal ausgelesen wird und selbige Figur in das jeweils beigelegte Spiel importiert.
Mittlerweile bringt es die Franchise auf vier Ableger. Spyro´s Adventure (ja der kleine violette Jump´n Run Drache ist Namensgeber für das erste Abenteuer), Skylanders Giants, Skylanders Swap-Force und Skylanders Trap Team.

AntDaGamer_Com_Skylanders_Trap_Team_Preview-7
Skylanders Trap-Team

Activision behält zwar immer das Grundprinzip bei, gibt sich aber bei jedem Ableger die Mühe, neue Funktionen einzubauen. Wärend der Erstling quasi ein Diablo mit Jump´n Run Elementen mit einfachen Figuren darstellt, kommen bei Giants richtig große, mit Leuchtelementen versehene Figuren zum Einsatz. Swap-Force lässt euch Figuren und benötigte Elemente miteinander kombinieren. Hierzu gibt es figuren, die an der Hüfte mit Hilfe von Magnetelementen zusammengehalten und getrennt werden können. ZB. Kann so ein Mischelement aus Feuer und Wasser erzeugt werden. – Eine tolle entscheidung von Activion, um die üblichen Elemente (Wasser, Feuer, Mechanik, Bio) zu erweitern.
Der aktuellste Ableger bringt eine neue Portalart mit sich, die nicht nur Figuren, sondern bestimmten Gerätschaften/Fallen platz bietet und kombiniert werden kann. – Auch hier geht es in die Tiefe und bietet Platz für mehr spielerischen Freiraum.
Die Verarbeitung aller Figuren ist sehr gut und robust, die Details sind wundervoll (Holzmaserungen, durchsichtige Wasserelemente, glühende Augen, usw.) und die Figuren werden sehr schnell vom jeweiligen Portal eingelesen.
Preislich sind die Starterpacks, in denen zwei bis drei Figuren, ein Portal und das Grundspiel entahlten sind im 40-60 € Bereich angesiedelt. Die einzelnen Figuren schlagen im Schnitt mit 10-20 € zu Buche. Aktuelle Fallensets sind ebenfallsmit 10-20 € relativ teuer.

Portal
Das Skylanders-Portal hat sich im Design kaum geändert

 

Fazit

Die Skylanders-Spiele sind eine runde Sache. Spielerisch wird nette Action Jump´n Run-Kost geboten, in denen die Figuren jederzeit gewechselt und aufgelevelt werden können. – Die NFC Chips speichern die erspielten Informationen und können so zu Freunden mitgenommen werden. – Dennoch sollte man zuerst einen Blick auf die Spiele werfen, denn umwerfend sieht anders aus und mit den relativ hohen Preisen kann sehr schnell ein riesiges Loch in euren Geldbeutel gerissen werden.

Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter

dsny_infinity_rgb_pos
Skylanders hats vorgemacht und war mit seinem Konzept aus Spielzeug/Videospiel-Mischung sehr erfolgreich. Disney will auch ein Stückchen vom NFC-Kuchen ab haben und hat das Prinzip ebenfalls aufgegriffen.
Zwei Jahre nach dem ersten Skylanders, im Jahr 2013 erschien der erste Ableger “Disney Infinity” für XBOX 360, Playstation 3, Wii, Wii U für das iPad und den 3DS. Auch hier haben wir hübsche NFC Figuren und ein Portal im Starterset, dem auch das Grundspiel beiliegt.
So ähnlich dies auch nach Skylanders klingt, gibt es schon von Anfang an wesentliche Unterschiede.

web_full_FrozenSisters-600x337
Disney Infinity 2.0

Die Figuren sind aus einem weicheren Material gefertigt, welches etwas rauher wirkt, aber offenbar gewisse Details besser darstellen kann, als es bei den Skylanders der Fall ist. – Die Bemalung ist aber nicht so genau, wie bei Skylanders. Jene unterscheidet sich offenbar von Modell zu Modell bzw. von Auflage zu Auflage. Am besten sieht man sich die Figuren beim Kauf im Shop genauer an und schlägt erst dann zu, wenn man eine schöne Figur gefunden hat.
Weitere Unterschiede gibt es in Sachen Hardware auch beim mitgelieferten Portal, das drei Lesefelder aufweist. Hierbei handelt es sich um zwei Charakterfelder und einem Playset/Bonusmünzen-Feld. Jene Playsets bringen jeweils eigene Campagnen mit sich, die in Sachen Qualität und Gameplay unterschiedlicher nicht sein könnten. Ist man in einem Playset mit Jack Sparrow und Konsorten unterwegs, steht es euch zB in Disney Infitnity 2.0 frei mit den Avangers durch New York zu ziehen.
Hier wären wir auch beim nächsten Unterscheid zu Skylanders. Die Missionen sind in Sachen Gameplay total unterschiedlich und unterscheiden sich sogar im Genre.
Dem noch nicht genug bieten die Infinity-Spiele die so genannten Toyboxen, die euch in bester Minecraft/Little Big Planet/Editor Manier eine schier unendliche Welt voller Werkzeuge, verschiedener Settings und Ideenfreiheit bieten. – In jenem Modus kann nach Lust und Laune gebastelt werden. Ihr wollt eine Achterbahn bauen, auf der Hook aus Cars fährt ? – Ihr wollt ein Weltraumabenteuer mit Stich bestreiten oder in bester Zelda Manier ein Topdown-Adventure genießen ? – Im der Toybox ist all dies möglich.
Der große Vorteil gegenüber anderer Gaming-Editoren ist die Leichtigkeit, die einem sehr schnell, tief in ihren Bann ziehen kann.
Preislich gestaltet sich Infinity freundlicher, als der große Konkurrent. Das Starterset bekommt man schon zwischen 30 und 40 € und Figuren sind meist zwischen 7 und 10 Euro zu haben. Bonusmünzen, die neue Gegenstände in eure Abenteuer und/oder Toyboxen bringen, kostet zwischen 3 und 4 € und erweitern das Spiel meist sinnvoll.

tumblr_n6bpy6ibos1ramjgio1_1280
Das Infinity-Portal hat drei Lesefelder integriert

 

Fazit

Der große Vorteil bei Disney Infinity ist der Wiedererkennungswert. Jeder kennt Micky, Donald, Iron Man, usw. – Auch der Detailgrad der Figuren ist sehr hoch. Die Figuren/Playsets und Benosmünzen sind zwar nicht gerade billig, sind aber unter dem durchscnittlichen Preisniveau der Skylanders. – Bei Infinity bekommt man ein größeres Gesamtpaket für weniger Geld geboten. – Bleibt nur zu hoffen, dass es bald mehr und interessantere Figuren (STAR WARS, usw.) gibt.

Nintendo´s eigener Weg

amiibo-logo

Den Abschluß bilden natürlich die Amiibos. Die NFC-Ableger von Nintendo, die Link, Mario, Yoshi und viele weitere Nintendo-Charaktere ins Wohnzimmer und auf unseren TV bringen. Der größte Unterschied bei Amiibos ist die Tatsache, dass es kein eigenes Spiel gibt, das den Figuren beiliegt. Somit gibt es auch keine Startersets, sondern einfach nur Figuren, die von der Wii U oder dem 3DS (der New 3DS hat wie das Wii U Gamepad ein NFC Feld intergriert wärend für ältere Modelle ein eigenes Portal in den nächsten Wochen erscheinen wird) eingelesen werden können.

WiiU_SmashBros_scrnS01_03_E3
Amiibos in Smash Brothers auf der Wii U

Amiibos können zB. in Smash Brothers, Mario Kart und Hyrule Warriors eingelesen werden und bewirken dort je nach Spiel unterschiedlichste Effekte. – In Smash Brothers spielen die Amiibos zB gegen euch oder an euerer Seite, können hochgelevelt und bei Freunden eingesetzt werden. – Bei Mario Kart gibts neue Outfits und in Hyrule Warriors zB neue Waffen und Gegenstände.
Die Figuren sind qualitativ zwischen Skylanders und Infinity angesiedelt und kosten je 15 €. Die Figuren sind weniger detailliert als Skylanders-, machen aber einen stabileren Eindruck, als Infinity-Figuren.  Das Sortiment der Amiibos wird laufend erweitert.

amiibo
Der “New Nintendo 3DS” hat unter dem Touchscreen das NFC-Lesegerät verbaut
Amiibo_3ds_peripheral
Ältere 3DS-Modelle erhalten in den nächsten Wochen ein externes Portal, das über Infrarot angesteuert wird
super-smash-bros-wii-u-amiibo
Das Wii U Gamepad hat ebenfalls einen NFC-Leser verbaut

 

 

 

 

 

 

 

 

Fazit

Amiibos sind interessant, je nach figur preiswert/teuer (an Link ist zB. weniger Material verbaut, als bei Donkey Kong) und irgendwie fehlt noch der wahre Reiz an der Sammlerei. Man darf gespannt sein, wie sich die Amiibos bzw. deren Funktionen bei kommenden Spielen entwickeln werden. – Nintendo Fans greifen aber sowieso zu, da sie einfach hübsche Sammlerobjekte sind und bereits vorhandene Spiele aufwerten können.

Related posts

5 Thoughts to “NFC Gaming-Vergleich”

  1. Clemens

    Bin begeistert deine Meinung ist super alles hat Vorteile unf Nachteile ich zB bin ja großer Comic gan (DC und Marvel)deswegen mag ich infinity so weil meine liebsten charakter so zum Leben erwachen (könnten aber noch mehr sein ich vermisse einige bekannte) wobei ein deadpool würde nie in so ein Kinderspiel passen!
    Ich hoffe auf star wars Sets und die stell ich mir so vor von episode 1-6 einmal zwei figuren plus Spielwelt die den jeweiligen Film mitsich bringt zum durch spielen das wäre sehr fein

  2. Martin Fornleitner

    ich denke eher, dass in infinity “Star wars rebels” figuren landen werden, da das bereits unter der disney falgge im TV läuft und optisch schon jetzt nach infinity aussieht. – aber so ein paar klassiker wie luke, han, r2, usw. kommen bestimmt auch. ich befürchte halt nur, dass dies keine playsets werden sonder ein komplett neuer teil, also infinity 3.0

  3. Clemens

    Was cool wäre ist wenn du eben Players von 1-6 hast und bei episode 3 ist darth Bäder dabei das du ihn dann aber auch in Playeset 4-5-6 benutzen kannst und r2d2 zB in 1-2-3-4-5-6 weil er ja in allen vorkommt das wäre extrem cool
    Aber ich glaube du hast mit Rebels recht

  4. Martin Fornleitner

    ja so playset übergreifende charaktere wie iron man zb, hm ? – übreingens meine lieblingsfiguren : Tree-Rex bei Skylanders, Hook bei Infinity und Toon Link (obowhl der erst nächste woche kommen wird) bei Amiibo

  5. Clemens

    Genau ist aber nicht nur iron Man rocket geht auch meine liebste figur von infinity ist man glaubt es kaum Spiderman der geht ur ab obwohl ich rießige iron Man Fan bin
    Bei den anderen kann ich nur nach dem optischen gehen wie sie mir im Geschäft gefallen das wäre bei Skylanders diese Klappenschlange und bei den Amiibos fox

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.