Zur Werkzeugleiste springen
Blog Clemens's Blog Retro Rangers 

Grabräuber Ausgabe 3

So da sind wir nun wieder ein Monat ist vorbei und ich bereite gerade alles vor. Was ich vorbereite wollt ihr wissen? Na ganz einfach: Eine neue Grabräuber Ausgabe steht an! Ich hab etwas im Internet nachgeforscht, um noch weitere Friedhöfe in der Nähe zu finden. Und tatsächlich ist ca. 7 Gassen von unserem eigentlichen Ort des Geschehens noch einer. Wir werden heute mal dort hinschauen, denn der Schreck vom letzten Besuch der liegt mir immer noch in den Beinen. Außerdem – wer weiß was wir dort noch alles finden können! In den ersten beiden Ausgaben haben wir Gotcha Force und Call of Cthuhlu ausgegraben. Zwei Spiele die nicht unterschiedlicher sein könnten. Aber jetzt mal genug davon: ich mach mich auf den Weg und melde mich bei euch sobald wir vor Ort sind.

So wir sind da. Jetzt werden wir uns mal etwas umsehen damit wir das passende finden. Was haben wir den hier! Das ist doch einfach perfekt. Genau das Spiel sehen wir uns heute an. Es handelt sich dabei um ein Spiel das für die Playstation und den Sega Saturn erschienen ist (Saturn zumindest in den Staaten. Bei uns leider nicht). Ich spreche von Herc’s Adventure. Ja ein Spiel rund um Hercules. Aber nicht das von Disney, sondern eines das noch besser ist! Ich wünsche euch viel Spaß mit der dritten Ausgabe vom Grabräuber.

Hercules eine griechische Legende, ein Gott (oder doch nicht?)

Herc’s Adventure erschien 1997 für die Playstation und den Sega Saturn. Entwickelt wurde das Ganze von LucasArts Entertainment. Der Name steht zumindest in den 80er und 90er für Qualität. Die Playstation Version erschien international, die Saturn Fassung blieb Nordamerika exklusiv. Das Game erinnert spielerisch an Zombies Ate My Neighbors. Es ist also ein Overhead- Action-Adventure. Das Game bietet ein Coop-Modus (also damals noch Couch-Coop). Dabei können wir uns zwischen drei verschiedenen Helden entscheiden: Herc (Hercules), Atlanta (Atalanta) oder Jason. Diese drei Helden machen sich auf den Weg um Hades zu besiegen und Persephone (die Göttin der Natur) zu retten. Im Laufe des Spieles können wir etliche Waffen erhalten. Der Pfeffer-Atem hilft gegen Bienen und Wespen, Frostatem kann Feinde einfrieren. Es gibt aber noch etliche mehr. Blitze, Speere, Wildschweinfallen, Flammenspeer (dieser verhindert das Nachwachsen der Köpfe der Hydra), Bomben, Pandoras Büchse, schrumpfende Puppen und Laserpistolen. Ähm – Ja was sucht den einen Laser Pistole im alten Griechenland? Das müsst ihr selber herausfinden. Ich sage euch nur soviel: es hat den typischen LucasArts Humor von früher. Wir haben aber auch Gegenstände dir wir nicht als Waffe benutzen können, sondern die uns das Leben im Spiel erleichtern. Circes Tank (mit diesem verwandeln wir uns in ein Schwein und können uns danach in kleine Felsspalten bewegen), ein Medusa- und ein Minotaurus-Kopf (das erinnert mich sehr stark an God of War) und das Goldene Flies (dieses suchten ja Jason und die Argonauten). Dieses wunderschöne Teil öffnet uns die Tore zum Tartarus (Unterwelt) dem Ort an dem Hades regiert. Sollten wir mal in Schwierigkeiten geraten so können wir unser Leben mit Gyros wieder etwas auffrischen. Wir haben aber nicht nur unseren Lebensbalken, sondern auch einen der unsere Energie wiederspiegelt.

Dieser nimmt mit einigen Aktionen auch ab. Wenn wir zum Beispiel einen Gegenstand tragen. Mit roten Herzen, die wir im Spiel finden, erhöht sich unsere Lebensanzeige. Den Energiebalken können wir auch erhöhen, aber dafür müssen wir Unterrichtsstunden kaufen die wir bei einem Krafttrainer bekommen. Damit wir den Palast von Hades betreten können brauchen wir bestimmte Schlüssel. Diesen bekommen wir in den unterschiedlichsten Dungeons, nachdem wir den dortigen Boss besiegt haben. Hierfür bekommen wir auch eine Karte die uns anzeigt wo diese Dungeons sind. Sollten wir dennoch einmal ins Gras beißen, so müssen wir uns durch die Unterwelt kämpfen um wieder ans Tageslicht zu kommen. Das erinnert mich wieder sehr stark an God of War! Hier musste Kratos sich nicht nur einmal zurück ins Leben kämpfen. Je öfter wir sterben desto tiefer werden wir in die Unterwelt befördert.

 

Beim fünften Tod ist es dann endgültig vorbei. Mit Ausnahme der Dungeons ist die Welt komplett offen. Wir können uns frei bewegen und die Welt hat keine Ladezeiten wenn wir in ihr unterwegs sind. Dies ist für damalige Verhältnisse unglaublich. Das ganze Spiel strotzt nur so von diesem einzigartigen LucasArts Humor. Unsere Reise führt uns dabei in viele Teile Griechenlands und sogar Ägyptens. Dort bekämpfen wir die unterschiedlichsten Gegner. Auch welche mit denen die wenigsten von euch rechnen werden. Was genau passiert und wie die Reise von Herc, Atlanta und Jason endet das wird hier aber nicht verraten. Zu grandios ist die Geschichte die sollte jeder echt einmal erlebt haben. Grafisch sieht es eben wie Monkey Island und die damaligen LucasArts Games aus. Soll heißen man bekommt etwas grafisch schönes auf seiner Konsole. Die Musik passt zu jedem Schritt den wir in dieser mythologischen Welt machen. Die Texte die unsere Geschichte vorantreiben könnten lustiger nicht sein. Also ich hoffe ich konnte euch mit diesem kleinen Urlaub in Griechenland befriedigen.



Einzigartiger Humor der seines gleichen sucht

So jetzt aber wieder weg hier! Wobei ich heute Abend keine einzige Menschenseele hier und auf den Straßen gesehen habe. Woran das wohl liegen mag? Ach ja! Es ist Vorweihnachtszeit! Alle sind am Punschtrinken und Lieder singen. Und ich? Ich sehe aus wie ein Schwein! Dreckig von oben bis unten. Heute mussten wir ziemlich tief durch Schnee und Matsch hinuntergraben. Ich hoffe mich sieht niemand und die dritte Ausgabe hat euch wieder gefallen. Nun muss ich euch bitten nun zu gehen, da ich mich sauber machen möchte. Aber wir sehen uns bald wieder. Dauert ja nicht lange! Und nicht vergessen, wenn ihr LucasArts Spiele mögt, oder Open World Diablo Klone, dann bitte seht euch doch mal Herc’s Adventure an. Wenn ihr das Game so nicht findet dann könnt ihr es euch aus dem PSN holen. Dort ist es seit 2014 erhältlich.

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.