Beitrag Blog Martin's Blog Podcast 

EH ALLES LEIWAND (?) + PODCAST #355

Viele Leute sind die aktuellen Maßnahmen schon satt. Sie wollen ihr altes Leben zurück und aus diesem miesen Outbreak-Hollywood Blockbuster ausbrechen, da er sich seit einem Jahr, sogar übers Hauptabendprogramm hinaus, wiederholt. – Fast so wie Serien, die schon zum x-ten mal auf Netflix landen. 

Ich kann all das sogar verstehen. Zwar bin ich selbst der eher introvertierte Typ (Ja, genau das Richtige, um ein Community-driven Webmagazin zu leiten!), langsam geht’s mir aber auch am Nerv nicht einfach mal in die Shopping City zu fahren, zum Hochzeitstag in der Therme zu urlauben oder einfach Cocktails trinken gehen zu können. 

Warum das nach beinahe einem Jahr noch immer so ist? – Nun… Ich würde sagen es ist eine Mischung aus falschen Maßnahmen, egozentrischen Vollhonks mit dem IQ von drei Metern Feldweg und der Schlampigkeit der Regierung.

  • Warum dürfen tausende Menschen am Skilift eng gedrängt auf die nächste Abfahrt warten? 
  • Warum können Leute unter dem Deckmantel des Demonstrationsrechts auf die Straße gehen und auf engstem Raum auf Masken verzichten? 
  • Warum durfte ich mich nicht schon viel früher für Impfungen voranmelden? 

Fragen über Fragen! Doch aktuell sind wir im Lockdown und dieser wird bestimmt auch wieder verlängert. Zu glauben man würde vor Ostern mehr Freiheit erlangen ist nicht nur naiv, sondern einfach faktisch nicht möglich. Wir müssen nicht nur heraus finden was neben dem Lockdown noch helfen könnte die Zahlen zu drücken, sondern man muss auch Leute, die verantwortungslos auf die Straße gehen, Corona verschleppen und anderen den Virus sonst wo „schenken“, abstrafen.

Nicht mit 250-500 Euro, sondern mit Sanktionen und/oder mehr Strafen!

Ich kann auch auf der Autobahn für 160 km/h sein und fahr deshalb nicht aus Protest einfach so schneller? – Wenn du das tust, bist du auch ein Idiot. – Ende Gelände! 

Aber ist der Lockdown mies? – Für mich nicht wirklich. Ich habe Home Office, freue mich, dass selbiges super gut klappt, habe drei Stunden mehr Freizeit pro Tag, mehr Energie, arbeite mehr und besser und habe eine (VIEL) bessere Ausstattung im heimischen Büro. 

NIE WIEDER möchte ich zurück ins Büro auf Dauer und deshalb genieße ich diese Zeit jetzt so sehr und kann nur jedem raten, vor allem im Frühling wieder die Vorzüge zu nutzen, die man eben durch Corona auferlegt bekommen hat. 

Auf der Terasse arbeiten, mehr mit den Kindern machen in den Pausen, mit dem Hund spielen… ach einfach alles, was sonst nicht möglich war. – Darum hoffe ich auch darauf, dass nach Corona dieser Umstand erhalten bleibt. Genau so die Angewohnheit nicht Jeden und Alles abbusseln zu müssen, Masken zu tragen, wenn man wieder Erkältungszeit ist usw. 

Corona ist scheiße, aber nur so sehr, wie ihr es wollt. Denn Möglichkeiten gibt’s genug. – Das sage ich als Familienvater mit Fulltime Job, zwei Kindern, Home Schooling und einem Projekt wie nerdkeller.eu, das auch nochmal 20-40 Stunden verschlingt.

WENIGER SUDERN, ZOCKTS WAS GUTES UND DANN IST EH ALLES LEIWAND!

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.