Zur Werkzeugleiste springen
Beitrag 

Vollpfosten

Vollposten ist ein Partyspiel für alle Spieler ab sieben Jahre. Es kann von bis zu acht Leuten gespeilt werden und verlangt in ca. 20 Minuten pro Spielrunde einiges von den Spielern bzw. deren Köpfen ab!


Nach gewissen Würfel-Vorgaben muss der Spieler in Vollposen bestimmte Hlzer schnappen um Punkte zu sammeln. – Die Schwierigkeit hierbei liegt darin, dass bei forgeschrittenen Runden, nicht mehr nur der weiße Standard-Würfel verwendet wird, sondern mindestens ein farbiger Würfel ins Spiel dazu kommt.

Die farbigen Würfel bringen Bedingungen mit sich, die das Spiel nicht nur schwerer, sondern vor allem auch interessanter machen. – Zum Beispiel wird vorgeben, welche Hölzer man genau sammeln muss und ob vor dem Schnappen noch etwas gemacht werden muss (Zum Beispiel muss man um den eigenen Sitzplatz laufen oder den Sitznachbarn kneifen, klatschen oder andere Tätigkeiten durchführen). – Oft kann sich auch die eigenschaft des regulären Würfels ändern, indem zB durch die Zusatzbedingungen das Gegeteil der gewürfelten Aktion durchgeführt werden muss.

Durch das Erfüllen von Aufgaben, werden unterschiedlich lange Hlzchen vergeben. Die ersten drei Spieler, die dabei alles richtig gemacht haben, erhalten zur Belohung unterschiedlich lange Hlozstäbchen. – Der Spieler mit der längsten Stäbchenreihe geht als Sieger hervor.

Das klingt vielleicht anfangs ganz einfach, doch das Ganze Vorgehen führt aber leider auch oft, vor allem in den ersten paar Runden, zu Verwirrung. – Dei Altersfreigabe ab 7+ sollte unbedingt eingehalten werden. – Zwar sehen die witzigen Charaktere (Ein Oktopus, ein Schaf, eine Schlange, usw.) echt kinderfreundlich aus, im weiteren Verlauf hat man aber mit jüngeren Mitspielern kaum Freude. – Die Aufgaben werden immer komplizierter und verlangen entsprechend viel von den Spielern ab.

Spaß macht das Ganze dann aber schon, wenn man die richtige Gruppe an Leuten zusammengetrommelt hat und somit geht Vollpfosten als richtiger Partykracher hervor, den man unbedingt probiert haben muss, wenn man Fan von neuen Spielprinzipien, guten Materialien und knackigen Aufgaben ist. (8/10) mf

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.