Beitrag 

New Super Mario Bros. U Deluxe Review

Was soll man da sagen? – Nintendo wärmt mal wieder einen Grenzgenialen Wii U Titel auf und ändert kaum etwas an der Rezeptur und ich kann ihnen dennoch nicht böse sein. – Das Einzige, was ich Ihnen anprangere ist der seltsame Titel und das “New” darin. – Mehr dazu lest ihr in unserem Review!

Alles beim Alten?

Tatsächlich muss New Super Mario Bros. U Deluxe (ich nenne es ab jetzt nur noch NSBUD) auf mehr Features verzichten, als es an Neuerungen dazu gewonnen hat. – Konkret spreche ich von der Möglichkeit das Spiel zu fünft zu spielen (Ein Spieler konnte mittels Wii U Gamepad Plattformen “zeichnen” welche die Mitspieler nutzen konnten) und von der fehlenden Mii-Verse Anbindung. Bei Letzterem kann man zwar argumentieren, dass es das Nintendo-eigene Social Network gar nicht mehr gibt, eine Facebook und/oder Twitter Anbindung hätte man aber dennoch rausschlagen können.

Nun gut, kommen wir zur einzig wahren Neuerung im Spiel: Toadette bzw. Peachette. Ja, ihr könnte jetzt mit Toadette ins Abenteuer ziehen und mittels Krönchen-Extra temporär zu Peachette (eine pilzige Abbildung unserer Lieblingsprinzessin) mutieren. – Das mag ganz nett sein, ist aber kein super wichtiges Feature, welches das Gameplay erweitert.

Übrigens, wenn ihr den blauen Toad spielen wollt, haltet beim Charakterauswahlbildschirm (was für ein Wort!) die Y-Taste gedrückt. – Voilá, ihr habt den blauen Toad gewählt!

Luigi U

Schon das Original hat mit Super Luigi U eine recht umfangreiche und vor allem schwere Erweiterung erhalten, welche jetzt in der Switch Version schon kostenfrei inkludiert ist. – Beim Start könnt Ihr also wählen, welche der Spielvarianten ihr gerne erleben wollt.

Die Welten sind zwar meistens ident, sind aber mit mehr Hindernissen oder schwereren Gegnern bestückt. – Außerdem kommt das 100 Sekunden Limit in jeder Welt dazu, was die Sache recht knifflig werden lässt.

Das Spiel selbst?

Das Spiel selbst ist, wie jedes andere Mario Bros Jump´n Run eine Softwareperle- und genau das ist der Grund, warum ich den Titel jeden Switch Besitzer ans Herz legen kann. – Die meisten unter Euch werden wohl keine Wii U besessen haben und somit ist es klar und gut, dass Nintendo dieses Spiel neu veröffentlicht hat.

Schon jetzt hat sich die Switch viel besser verkauft, als die Wii U in fünf Jahren. – Dennoch. hätte ich hier lieber ein aufpoliertes Super Mario 3D World gesehen, welches viel größer, besser und vor allem moderner ist.

Wer weiß, was die kommenden Monate und Jahre noch bringen. – Wer astreine 2D Jump ´n Run Kost in (endlich) Full HD erleben möchte (Die Wii U Version schaffte nur 720p), wer immer noch nicht die Nase voll davon hat, dass Peach entführt und gerettet werden muss, der holt sich dieses Game und kann sich über 160 fabelhafte Welten freuen, welche von bis zu vier Spielern gleichzeitig an einer Konsole, erlebt werden können! 8.5/10 mf

Facebookby feather

Comments

comments

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.